Einladung Expertengespräch „Potenziale städtischer Wärmenetze“

Florian Gerlach / pixelio.de
Florian Gerlach / pixelio.de

am 16. Mai 2013, 16:00-18:30 Uhr in Berlin, Dorotheenstraße 101, Raum JKH 1.554

Die Lebensweise der StadtbewohnerInnen ist entscheidend für die nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung der Städte. Dazu brauchen wir ganzheitliche Konzepte, die mit Blick auf die Gesamtstadt Maßnahmen aufeinander abstimmen und miteinander kombinieren. Vor diesem Hintergrund möchten wir im Rahmen eines öffentlichen Expertengespräches die Potenziale städtischer Wärmenetze beleuchten. Denn heute errichtete Infrastrukturen werden unseren Energiebedarf und unsere Emissionen noch für Jahrzehnte bestimmen.

Während im Stromsektor der Umstieg auf erneuerbaren Energien im vollen Gange ist, stagniert der Anteil der Wärme aus erneuerbaren Energien weiter bei niedrigen zehn Prozent. Unser grünes Ziel ist, den Anteil der Wärme aus erneuerbaren Energien auf 25 Prozent im Jahr 2020 zu erhöhen. Das Fachgespräch soll der Frage nachgehen, welche Rolle dabei Wärmenetze spielen können. Im Stromsektor sind es nicht zuletzt die Privaten, die die Energiewende vorantreiben. Wärmenetze dagegen liegen in der Hand einiger weniger Betreiber. Wie kann das Wärmenetz für dezentrale Einspeisung geöffnet werden? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Wie kann der Anteil erneuerbarer Energien im Wärmenetz erhöht werden?

In unserem Expertengespräch möchten wir ferner die Handlungsmöglichkeiten der Stadtentwicklung vor Ort beleuchten. Denn die Siedlungsstruktur ist wichtig für den Einsatz von Wärmenetzen. Nicht nur bei Neubau, sondern auch im Rahmen der Quartierssanierung sehen wir große Potenziale für den Aufbau städtischer Wärmenetze. Doch reichen die bestenden Instrumente der Planer aus? Gibt es geeignete Förderprogramme? Wie kann Energieleitplanung zu einer effizienteren Wärmeversorgung beitragen? Und was können städtische Wärmenetze zu einer Gesamtstrategie im Rahmen von Gebäudesanierung und Energieversorgung beitragen?

Wir sind gespannt auf die Diskussionen und freuen uns auf Sie!

Ablaufplanung

16:00 Uhr         Begrüßung und Einführung

Oliver Krischer MdB

16:15 Uhr         Impulsvorträge und Diskussion mit:

Dr. Matthias Sandrock, Hamburg Institut

John Miller, Arbeitsgemeinschaft Fernwärme AGFW

Tobias Wagner, Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik der
TU München

Moderation: Bettina Herlitzius MdB

18.30 Uhr         Ende der Veranstaltung

 Eine vorherige Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums unter bettina.herlitzius@bundestag.de  oder Tel.: 030-227 71012 bis zum 13.05.2013 ist erforderlich.

Einladung als pdf

 

Datum der Veröffentlichung:
April 25, 2013

Keine Kommentare möglich.